Irmgard Schaller

Barockvioline und -viola

photo

 

" ... her heartfelt delivery created a sense of ecstasy and structural magnitude ... "   The Scotsman
 
Irmgard Schaller musizierte hunderte Kammermusikkonzerte in unter anderen der Londoner Wigmore Hall, der Kölner Philharmonie, dem Amsterdamer Concertgebouw, der Pariser Cite de la Musique, dem Wiener Konzerthaus - und solo in der Berliner Philharmonie.
Von 1994 bis 2015 war sie Mitglied des renommierten Kammermusikensembles London Baroque, erste Geige bis zur Geburt des ersten Kindes und danach Bratsche. Seit 1988 konzertiert sie weltweit mit dem Orchester des 18. Jahrhunderts, welches von Frans Brüggen gegründet und bis 2014 geleitet wurde.
Unterrichtserfahrung sammelte sie mit Privatschülern, auf sieben Jahren Sommerkursen für Alte Musik in Daroca, vertretungsweisem Unterrichten am Trinity College of Music London, als Gastprofessorin für Barockvioline und Barockviola an der Musikakademie zu Bydgoszcz - im Rahmen derer sie auch Methodik, Ornamentik und Kammermusik unterrichtete - und zur Zeit als Lehrbeauftragte an der Kölner Musikhochschule.